+41 31 311 64 00 +41 31 311 64 00
HEUTE 10.30 - 22.00 UHR

Our Philosophy

NOSE TO TAIL

seperator

In Zusammenarbeit mit der Metzgerei Mérat & Cie. wurde 2013 das Label BEEF Selection gegründet. Hierbei wollen wir allen Aspekten der Nachhaltigkeit gerecht werden, insbesondere der ganzheitlichen Nutzung des Tieres. Diese ganzheitliche Verwertung zeugt von Respekt und zeigt die Wertschätzung gegenüber einer wertvollen Ressource. Das Rind wird von der Schnauze bis zum Schwanz inklusive Innereien vollständig verwertet – einerseits bei uns im The BEEF Steakhouse & Bar und andererseits in weiteren Sportgastro-Betrieben.

TheBeef_560x420_2b

Swiss Dry Aged BEEF Selection

seperator

Unser Dry Aged Beef ist eine ganz besondere Spezialität und trägt das Label «Swiss BEEF Seletion». Das Fleisch stammt von auserlesenen Rindern ausschliesslich von uns bekannten Bauern der Region. Bei der Trockenreifung reift das auserlesene Fleisch mindestens fünf Wochen an der Luft. Das Fleisch gewinnt dabei an einzigartig natürlichem Geschmack und wird zudem mürbe und wunderbar zart.

Irish Angus Beef

seperator

Das Irish Angus Beef stammt von zertifizierten Angus-Rindern aus den sanften, grünen Hügeln Irlands. Die Tiere ernähren sich ausschliesslich von kräftigem Weidegras, Grünfutter und etwas Getreide. Für die Aufzucht wurden weder Hormone noch Kraftfutter verwendet. Das Fleisch wird bereits bei der Lagerung mit Pfeffer gewürzt und nimmt somit eine dezente Pfeffernote an. Das Irish Angus Beef ist schön marmoriert, sehr schmackhaft und herrlich saftig und zart.

TheBeef_560x420_1b
TheBeef_560x420_1b

Irish Angus Beef

seperator

Das Irish Angus Beef stammt von zertifizierten Angus-Rindern aus den sanften, grünen Hügeln Irlands. Die Tiere ernähren sich ausschliesslich von kräftigem Weidegras, Grünfutter und etwas Getreide. Für die Aufzucht wurden weder Hormone noch Kraftfutter verwendet. Das Fleisch wird bereits bei der Lagerung mit Pfeffer gewürzt und nimmt somit eine dezente Pfeffernote an. Das Irish Angus Beef ist schön marmoriert, sehr schmackhaft und herrlich saftig und zart.

TheBeef_560x420_4b

Canadian Heritage Angus Beef

seperator

Das Heritage Angus Beef stammt von Rindern aus der Kanadischen Provinz Alberta. Diese Tiere wachsen ganz natürlich in reiner Mutterkuhhaltung und ohne Antibiotika und künstliche Hormone auf. Sie sehen ihr Leben lang nie einen Stall von innen. Die Produzenten legen grossen Wert auf höchstmögliche Nachhaltigkeit – von der Aufzucht bis zum Transport per Schiff. Das Fleisch ist aussergewöhnlich zart und geschmackvoll.

Bison

seperator

Unser Bison-Fleisch stammt ebenfalls aus Kanada. Die Tiere verbringen ihr ganzes Leben auf den offenen Weiden der kanadischen Prärie und ernähren sich ausschliesslich von Weidegras und Grünfutter. Kurz vor der Schlachtung werden sie mit proteinhaltigem Getreide gefüttert. Der «wilde» Ursprung des Fleisches zeigt sich in der sehr leichten Marmorierung – es ist sehr fett- und cholesterinarm – und im leicht süsslichen Geschmack.

TheBeef_560x420_3b
TheBeef_560x420_3b

Bison

seperator

Unser Bison-Fleisch stammt ebenfalls aus Kanada. Die Tiere verbringen ihr ganzes Leben auf den offenen Weiden der kanadischen Prärie und ernähren sich ausschliesslich von Weidegras und Grünfutter. Kurz vor der Schlachtung werden sie mit proteinhaltigem Getreide gefüttert. Der «wilde» Ursprung des Fleisches zeigt sich in der sehr leichten Marmorierung – es ist sehr fett- und cholesterinarm – und im leicht süsslichen Geschmack.

services

Lukas May

Lukas May wohnhaft in Kleindietwil im Oberaargau führt den 31 ha grossen Bauernbetrieb zusammen mit seinem Vater in Form einer Generationengesellschaft. Neben Angus-Rindern züchtet Lukas May seit neustem auch Wagyiu-Rinder.

services

Martin Dähler

Martin Dähler wohnhaft in Seftigen im Kanton Bern bewirtschaftet den 16.5 ha grossen Hof bereits in der 3. Generation. Er hat den Bauernbetrieb von seinem Vater übernommen und den Betrieb von reiner Milchwirtschaft auf Mutterkuhhaltung umgestellt.

services

Urs Hänni

Urs Hänni wohnhaft in Forst im Berner Gantrischgebiet führt den 25 ha grossen Bauernbetrieb sehr ökologisch nach den strengen nach Richtlinien der IP-Suisse. Sämtliche Kühe und Kälber werden mit 100 % eigenem Futter ernährt.